Salvatore Russo absolvierte erfolgreich die 36.Winterlaufserie des ASV Duisburg

Salvatore Russo - WLS ASV Duisburg 2021

Die Winterlaufserie des ASV Duisburg fand in diesem Jahr zum 36.Mal statt – aufgrund der geltenden Einschränkungen leider nur virtuell. Wie immer gab es die kleine und die große Serie. Unser Mitglied Salvatore Russo entschied sich aufgrund seiner guten Verfassung für die große Serie (10km, 15km, Halbmarathon).

Die Läufer hatten an den Laufwochenenden im Februar, März und April jeweils von Freitag bis Sonntag Zeit, ihren Lauf zu absolvieren und ihre Zeit zu melden. Aufgrund der Wetterlage am 1.Wochenende entschied der Veranstalter, den Zeitraum auf eine ganze Woche zu verlängern. (Zitat des Veranstalters: „Schnee und Eis sind schön anzusehen, sind aber keine guten Wettkampfbedingungen.“) 

Salvatore startete dann auch erst eine Woche später als geplant und absolvierte die 10km in 52:54 min. Den zweiten Lauf (15km) im März absolvierte er in 1:14:16 std. Zu guter Letzt stand im April der Halbmarathon an. Leider war das Wetter auch an diesem Wochenende alles andere als gut. Es regnete ununterbrochen und kalt war es zudem. So ging es zwei Stunden später als geplant auf die Strecke – und Strecke hieß diesmal „Laufen um den Block“. Direkt bei sich vor der Tür hatte sich Salvatore eine Runde von etwas mehr als einem Kilometer abgesteckt, die er fast 21 Mal absolvieren musste. Es kam zu lustigen (wiederkehrenden) Begegnungen mit seinen Nachbarn. Heraus kam am Schluss eine neue persönliche Bestzeit für den Halbmarathon: 1:43:59 std.

Für das nächste Jahr ist er bereits gemeldet. Dann stehen  hoffentlich wieder alle Läufer gemeinsam an der Startlinie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.