Josef Ziegenfuß holt zweimal Silber bei den Westdeutschen Senioren Winterwurf-Meisterschaften

NRW Winterwurf - Josef Ziegenfuß

Wie oft in diesem Jahr alle Leichtathletik Wettkämpfe sehr kurzfristig angekündigt wurden, kam die Ausschreibung für die Offene NRW-Meisterschaft auch erst einige Wochen vorher. Da man diese Meisterschaft schon abgeschrieben hatte, der vorherige Ausrichter war vom Hochwasser betroffen, hatte auch keiner mehr mit einer Ausrichtung gerechnet.

So fand diese Meisterschaft an diesem Wochenende im kleinen Stadion in Düsseldorf statt. Erfreulich war, dass der Tags zuvor angekündigte Regen ausblieb und die Athleten lediglich mit dem Wind einen weiteren Gegner fanden.

Als erste Disziplin stand für Josef Ziegenfuß der Speerwurf auf dem Zeitplan. Hier konnte er sich von Wurf zu Wurf steigern und sich im vierten Versuch mit einer Weite von 25,30 m auf den zweiten Platz werfen. Mit dieser Leistung war er recht zufrieden.

Nicht ganz zufrieden war er beim anschließenden Hammerwurf. Hier fand er nicht den erforderlichen Rhythmus für einen guten Wurf. Im fünften Versuch landete der Hammer nach 29,28 Metern, knapp unter seiner Jahresbestleistung, im Rasen. Trotzdem reichte es noch für den Silberrang.

Nun heißt es weiter an der Technik zu arbeiten um im Anfang des nächsten Jahres bei den NR Winterwurf mit guter Leistung starten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.