Zum Inhalt springen

Main-Tour (13.08.-18.08.2014)

Mit einem „ Quer durchs Land – Ticket“ fuhren wir mit dem Zug von Oberhausen nach Bayreuth. Nach 9,5 Std. Fahrzeit und 6 Umstiegen erreichten wir pünktlich Bayreuth.

Nach der Stadtbesichtigung am nächsten Morgen führte uns eine sehr hügelige, aber kaum am „ Roten Main „ entlang führende 90 km lange 1.  Etappe bis nach Rauendorf.

Die 2. Etappe nach Obertheres ( 85 km ) war ebener, der Main zeigte sich aber wieder selten.

Am nächsten Tag bis nach Marktbreit ( 76 km ) sahen wir dann öfter den Main.

Die letzte Etappe war die schönste, weil nahezu immer am Main entlang führend. Wir fuhren 86 km bis Lohr a. M.

Von hier nahmen wir am nächsten Tag den Zug nach Oberhausen.

Sehr schöne Stadtansichten gibt es in den Großstädten Bayreuth, Bamberg, Schweinfurt und Würzburg, aber auch viele Kleinstädte und Dörfer sind sehenswert. Auffällig  sind die günstigen Preise für Speis, Trank und Übernachtung. Fast jeder Ort  verfügte über kleine Privatbrauereien, deren Produkte wir genossen.. Die Unterkünfte hatten wir nicht vorgebucht . Es war aber kein Problem abends 2 DZ zu finden.

Leider hatten wir es mit dem Wetter nicht so gut getroffen. Mehr als nötig haben uns Gewitterschauer auf freier Strecke durchnässt.

Wir erradelten die gesamte Strecke ohne E – Unterstützung.

Allzeit Luft im Reifen

Udo Röder

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.